Bevor   es   in   den   nächsten   Tagen   wärmer   wird,   hier   nun   endlich   mal   der   Bericht   von   unserer   ersten   Veranstaltung   in diesem Jahr. Das traditionelle Neujahrstreffen fand am 22. Januar statt. Für dieses Jahr hatte Elke die Industriestadt Chemnitz als Ausgangspunkt gewählt. Treff   war   10:00   Uhr   am   Industriemuseum   Chemnitz.   Vor      dem   Besuch   des   Museums   hieß   es   aber   erstmal   eine gemeinsame   Gruppenfahrt   mit   dem   öffentlichen   Nahverkehr   der   CVAG   zu   absolvieren.   Mit   Straßenbahn   und   Omnibus ging   es   hinaus   nach   Reichenbrand.   Dort   wurde   die   Brauerei   Bergt-Bräu   Reichenbrand    besichtigt.   Die   Führung   durch den   Altbraumeister    war    interessant    und    abwechslungsreich    gestaltet.    Eigentlich    sollte    man    sich    wieder    mehr    der regionalen    Produkte    bedienen,    als    weit    her    gekarrte    Massenware    zu    konsumieren.    Nach    der    Führung    wurde    im Bräustübl   deftig   Mittag   gegessen   und   natürlich   auch   die   eigenen   Biere   verkostet.   Für   mich   ist   der   Favorit   das   Kellerbier. Der   Verdauungsspaziergang   führte   den   Kappelbach   entlang   an   verschiedenen   Wirkungsstätten   alter   Chemnitzer   und Karl-Marx-Städter   Industriewerke,   wie   z.B.   die   Fahrräder   von   Diamant   und   einen   Teil   der   alten   Wanderer-Werke.   Auch an   einer   weiteren   Bierproduktionsstätte   am   Kappelbach,   der   Braustolz-Brauerei(der   Standort   wird   leider   geschlossen), sind   wir   vorbei   gewandert.   Die   obligatorische   Rast   mit   selbst   gebackenen   Keksen,   Plätzchen   und   Törtchen   sowie Glühwein   aus   den   Thermoskannen   durfte   natürlich   nicht   fehlen.   Nach   5,2   Kilometern   wurde   der Ausgangspunkt      wieder erreicht.   Ein   Besuch   des   Sächsischen   Industriemuseum   mit   Führung   stand   nun   auf   dem   Programm.   Noch   etwas   eigene Recherche in den Hallen und die allgemeine Verabschiedung auf dem Parkplatz beschließen diesen Tag.
Neujahrstreffen 2017
Bevor   es   in   den   nächsten   Tagen   wärmer   wird,   hier   nun   endlich mal    der    Bericht    von    unserer    ersten    Veranstaltung    in    diesem Jahr. Das traditionelle Neujahrstreffen fand am 22. Januar statt. Für    dieses    Jahr    hatte    Elke    die    Industriestadt    Chemnitz    als Ausgangspunkt gewählt. Treff   war   10:00   Uhr   am   Industriemuseum   Chemnitz.   Vor      dem Besuch   des   Museums   hieß   es   aber   erstmal   eine   gemeinsame Gruppenfahrt    mit    dem    öffentlichen    Nahverkehr    der    CVAG    zu absolvieren.   Mit   Straßenbahn   und   Omnibus   ging   es   hinaus   nach Reichenbrand.       Dort       wurde       die       Brauerei       Bergt-Bräu Reichenbrand    besichtigt.   Die   Führung   durch   den Altbraumeister war    interessant    und    abwechslungsreich    gestaltet.    Eigentlich sollte   man   sich   wieder   mehr   der   regionalen   Produkte   bedienen, als   weit   her   gekarrte   Massenware   zu   konsumieren.   Nach   der Führung    wurde    im    Bräustübl    deftig    Mittag    gegessen    und natürlich    auch    die    eigenen    Biere    verkostet.    Für    mich    ist    der Favorit   das   Kellerbier.   Der   Verdauungsspaziergang   führte   den Kappelbach    entlang    an    verschiedenen    Wirkungsstätten    alter Chemnitzer   und   Karl-Marx-Städter   Industriewerke,   wie   z.B.   die Fahrräder    von    Diamant    und    einen    Teil    der    alten    Wanderer- Werke.     Auch     an     einer     weiteren     Bierproduktionsstätte     am Kappelbach,    der    Braustolz-Brauerei(der    Standort    wird    leider geschlossen),   sind   wir   vorbei   gewandert.   Die   obligatorische   Rast mit   selbst   gebackenen   Keksen,   Plätzchen   und   Törtchen   sowie Glühwein   aus   den   Thermoskannen   durfte   natürlich   nicht   fehlen. Nach   5,2   Kilometern   wurde   der   Ausgangspunkt      wieder   erreicht. Ein    Besuch    des    Sächsischen    Industriemuseum    mit    Führung stand   nun   auf   dem   Programm.   Noch   etwas   eigene   Recherche   in den     Hallen     und     die     allgemeine     Verabschiedung     auf     dem Parkplatz beschließen diesen Tag.
Neujahrstreffen 2017
Startseite MC Freital